Alexandrinische Theologenschule


Alexandrinische Theologenschule
   In dem antiken Bildungszentrum Alexandrien, wo der biblische Offenbarungsglaube von hellenistischen Juden mit dem griech. Denken vermittelt wurde (Philon † um 50 n.Chr.), entstanden eine christliche Katechetenschule u. eine Art akademischer Bildungswerke. Bedeutende Lehrer: Pantaenus (um 180), Klemens von Alexandrien († vor 215), Origenes († 253). Seit Origenes kann von einer eigentlichen theol. ”Schule“ gesprochen werden (später noch Athanasius, †37, u. Kyrill, Metropolit von Alexandrien, †444). Ihre Einflüsse sind in den Konzilien von Nikaia u. Ephesos, bei den Kappadokiern, in der byzantinischen Theologie bei Maximos Confessor († 662), im Westen bei Ambrosius († 397) spürbar. – Die Alexandriner suchten, summarisch gesprochen, nach der Einheit von Glauben u. Denken (auf der Basis des Mittelplatonismus), ausgehend von der Wahrheit des einen Logos . Sie brachten die christologische Reflexion (wenn auch einseitig vom göttlichen Logos aus, mit der Gefahr des Monophysitismus) voran, bildeten die Idiomenkommunikation aus, suchten hinter den biblischen Buchstaben den tieferen göttlichen Sinn (Allegorie u . Typos in der Exegese) u. integrierten Mystik u. Askese in die Theologie.

Neues Theologisches Wörterbuch. . 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • alexandrinische Schule — alexandrinische Schule,   1) alexandrinische Philosophenschule, Richtung des Neuplatonismus (erste Hälfte des 5. Jahrhunderts bis erste Hälfte des 7. Jahrhunderts) in Alexandria (Ägypten). Zu ihr gehören: der Proklos Schüler Hermeias, dessen Sohn …   Universal-Lexikon

  • Erlösung —    besagt in einem allgemeinen Sinn, daß menschliche Zustände u. Befindlichkeiten, die vom Menschen (individuell u. kollektiv) als unvermeidlich gegeben u. als unheilvoll empfunden werden u. die durch keine eigene Kraft aufgehoben werden können,… …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • antiochenische Schule — antiochenische Schule,   Kirchengeschichte: Bezeichnung für einen Kreis von Theologen des 4. und 5. Jahrhunderts, die nach Herkunft oder Denkweise zu dem syrischen Antiochia in Beziehung standen, grundsätzlich theologische Gemeinsamkeiten… …   Universal-Lexikon

  • Schulen —    , theologische Schulen    Mit Sch. ist zunächst das Faktum gemeint, daß in der Geschichte der Theologie verschiedene Sch. auftraten u. auftreten (Alexandrinische, Antiochenische Theologenschule , Augustinismus, Thomismus, Skotismus; in der ev …   Neues Theologisches Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.